Logo

Natürliche Brustvergrößerung ohne OP

Eine Brustvergrößerung ist der Traum vieler Frauen. Große Brüste, die natürlich aussehen, haben ihren Preis und das nicht ohne Grund. Bevor man sich die Brüste vergrößern lassen möchte, muss man schauen ob man es finanziell hinbekommt. Denn die Krankenkasse übernimmt nicht immer die Kosten und meist bleibt, die Brustvergrößerung, ein sehnlicher Traum. Neben dem Kosteneffekt, stehen auch Risiken im Vordergrund. Eine Brustvergrößerung, in Form einer Operation, ist nicht ganz ungefährlich und das sollte jedem klar sein. Somit ist die Wahl, des richtigen Chirurgen, äußerst wichtig. Es sin einfach unglaublich viele Faktoren, die man beachten muss und das kann einen langen und anstrengenden Weg garantieren.

Wie schöne wäre es, wenn man sich die Brüste vergrößern lassen kann und dies ganz ohne Operation? Unmöglich denkt man sich aber das ist falsch. Es gibt nachweisbare Methoden, die für eine Brustvergrößerung ohne OP garantieren und das auf ganz verschiedene Art und Weise. Eine Angelegenheit, die Frauen Mut geben kann und der Wunsch wird dadurch auch langsam tastbar.

 

Brustvergrößerung ohne OP - Viele Wege führen nach Rom

Wie schon im Beitrag erwähnt, ist eine Brustvergrößerung ein heikler und sehr überlegter Schritt. Eine Operation ist ein Eingriff, der zum einen Komplikation hervorrufen kann und zum anderen, gibt es diverse Risiken, die beachtet werden müssen. Auch die Nachuntersuchungen müssen diszipliniert vollbracht werden und eventuelle Schmerzen muss man zusätzlich auch noch in Kauf nehmen. Dazu kommt dann der finanzielle Aspekt. In Deutschland liegen die Kosten zwischen 5.000 und 11.000 Euro. Die Preise richten sich nach Technik und Implantat. Auch kommt es darauf an, welche Klinik man wählt. Umso luxuriöser, desto teurer auch die Gesamtkosten.

Eine natürliche Brustvergrößerung ohne OP bringt viele Vorteile mit sich. Es gibt sehr viele Methoden und Möglichkeiten, wie man größere Brüste bekommen kann und ganz ohne Eingriff. In den meisten Fällen sind diese Methoden auch viel günstiger und das ist doch ein guter Grund, sich Alternativen zu überlegen. In erster Linie ist es wichtig, sich das gesamte Spektrum genauer anzusehen. So kann man schauen, welche Methode einem sympathisch klingt und am besten geeignet ist.

 

Brustvergrößerung ohne OP mit einer Vakuumpumpe

Die erste Methode, die ziemlich wirkungsvoll ist, ist die Brustvergrößerung mittels einer Vakuumpumpe. Viele Frauen finden diese Methode sehr effektiv und somit auch eine herrliche Alternative zu einer Operation. Die Vakuumpumpe wird regelmäßig auf die Brüste platziert. Die Saugwirkung stimuliert das Gewebe und gleichzeitig wird die Durchblutung angeregt. Bleibt man, bei dieser Methode, am Ball so kann ein größerer Brustumfang entstehen. Frauen, die die Pumpe angewendet habe, sprechen von gelungenen Ergebnissen.

Brustvergrößerung ohne OP mit Eigenfett

Eine weitere Methode, die ebenfalls recht effektiv ist, ist das Spritzen von Eigenfett. Das Fett, wird aus Beine, Po und Bauch entnommen - Im Endeffekt eine wirkungsvolle Mischung aus Fettabsaugung und Brustvergrößerung ohne OP. Die Alternative ist ziemlich weit verbreitet und besitzt einen guten Ruf. Des Weiteren wird, in den meisten Fällen, das Verfahren ambulant gemacht und die Patientin kann am selben Tag noch nach Hause gehen. Ob man dafür geeignet ist, kann hier nur der Facharzt/Chirurg sagen. Hier kann man einen Beratungsgespräch ausmachen und sich individuell beraten lassen. 

Brustvergrößerung ohne OP durch Hormonpräparate

Durch eine gezielte Einnahme von Hormontabletten oder Präparaten kann ebenfalls zu einer Brustvergrößerung kommen. Das Drüsengewebe reagiert, auf Hormone, ganz speziell und das wird gezielt beachtet. Diese Methode ist zwar wirkungsvoll aber man muss hier auf einiges achten. Durch die Einnahme kann der gesamte Hormonhaushalt durcheinandergeraten und das kann zu folgenden Nebenwirkungen kommen: 

  • Stimmungsschwankung/Stimmungsstörung
  • Gewichtszunahme
  • Bluthochdruck

Diese Nebenwirkungen müssen nicht vorkommen aber die Wahrscheinlichkeit ist da. Auch sollte man, vor der Einnahme, erstmal mit dem Facharzt sprechen und genau schauen, welches Präparat optimal geeignet ist. 

Brustvergrößerung ohne OP durch Sport

Sport treiben fördert die Gesundheit, das Wohlbefinden und man wird einfach fitter und vitaler. Auch eine natürliche Brustvergrößerung kann durch Sport erzielt werden. Mit gezielten Übungen, die den Brustmuskel trainieren, sind genau richtig und man kann hier definitiv Ergebnisse erzielen. Zwar braucht man Zeit und Disziplin aber es wirkt. Vor allem gibt es hier selbstverständlich keine Nebenwirkung. Stattdessen profitieren Körper, Geist und Seele davon. Damit die natürliche Brustvergrößerung auch auf langer Zeit bestehen bleibt, muss man regelmäßige Übungen absolvieren. Damit man auch nichts falsch macht, sollte man sich vorab, in einem guten Fitnessstudio beraten lassen. 

Brustvergrößerung ohne OP durch Gewichtszunahme

Frauen, die sehr schlank sind, haben meist auch relativ kleine Brüste. Dies hat die Folge, dass das Selbstbewusstsein schwächelt und die Frauen sind mit sich selbst unzufrieden. Eine Methode die Brüste zu vergrößern, ist die Gewichtszunahme. Natürlich ist diese Variante etwas speziell aber sie ist trotzdem wirkungsvoll. Mit der Gewichtszunahme wird auch die Brust größer und das auf natürliche Art und Weise. Jedoch sollte man darauf achten, wie man Gewicht zunimmt und das man die Einlagerung von Fett, nicht steuern kann. 

Auch sehr interessant:

 Made in Germany