Gesundheit

Hausmittel gegen Erkältung! So wirst du schnell wieder gesund!

Teilen

Bald ist der Sommer vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Somit werden die Menschen wieder krank und es wäre doch toll, wenn man gute Hausmittel gegen Erkältung parat hat. Natürlich kann man, bei einer Erkältung, auf Medikamente zurückgreifen aber das sollte eigentlich die letzte Option darstellen. Es gibt wunderbare und effektive Hausmittel gegen Erkältung, die sehr wirkungsvoll sind. Und egal ob für Erwachsene und für Kinder – gute Hausmittel sind schnell hergestellt und man weiß genau was drinsteckt.

Bevor man allerdings die Hausmittel ausprobiert und anwendet, sollte man vorab zum Arzt gehen. So kann man alles andere ausschließen und man weiß genau, dass es sich um eine “normale” Erkältung handelt. So ist man auf der sicheren Seite und die Hausmittel können auch ihre Wirkung zeigen.

Tipp 1: Ruhe!

Egal ob Magen-Darm-Infekt oder eine reguläre Erkältung – wichtig ist Ruhe! Und die sollte man sich auch gönnen. Viel Schlaf und wenig Stress ist der Schlüssel zum gesunden Erfolg. Auch sollte man Einkäufe oder andere anstrengende Dinge eher nach hinten verschieben, damit man sich auf seine Genesung konzentrieren kann.  Einfach sich auf die Couch oder ins Bett legen, in die Kuscheldecke einkleiden und ein gutes Buch lesen – so steht dem Gesundwerden nichts mehr im Wege.

Tipp 2: Viel Trinken und Hühnersuppe

Fieber, Schnupfen, Husten und auch Durchfall – eine harte Erkältung ist absolut nervig und man fühlt sich sehr schlecht. Wer das gesamte Programm auf seinen Schultern zu tragen hat, der leidet fürchterlich. Bei Durchfall muss man besonders darauf achten, dass man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Viel trinken ist ein gutes Hausmittel gegen Erkältung, da der Körper sowieso sehr geschwächt ist. So kann man stilles Wasser aber auch Tee trinken, damit man sich etwas besser fühlen kann. Hierfür sind Fenchel, Pfefferminz, Salbei, Ingwer und Kamille sehr zu empfehlen.

Ein weiterer Punkt ist eine traditionelle Hühner- oder Gemüsesuppe, die bei Erkältung sehr gut helfen kann. Zum einem nimmt man genügend Flüssigkeit zu sich und man fühlt sich gestärkt. Und zum anderen wärmt sie den Körper von innen und das Immunsystem wird wirkungsvoll gestärkt. Wird sie dazu noch von der geliebten Mama zubereitet, so steckt auch noch eine großzügige Prise “Liebe” drin, die ebenfalls helfen kann.

Tipp 3: Frische Luft

Ein weiteres Hausmittel gegen Erkältung, ist die frische Luft. Sich für eine kürzere Zeit draußen aufzuhalten kann Wunder bewirken. Wichtig ist aber – nur an die frische Luft gehen, wenn man KEIN Fieber hat. Geht man nämlich mit Fieber nach draußen, so kann sich schnell eine Lungenentzündung anbahnen. Ansonsten ist dies gar kein Problem und ist für die Genesung absolut produktiv. Ein kleiner Spaziergang ums Haus oder durch den Wald ist optimal und eine gute Sache, um gesund zu werden.

Tipp 4: Heißes Bad mit ätherischen Ölen 

Damit man sich wirklich entspannen kann, gehört ein wärmendes Bad dazu. Mit bestimmten ätherischen Ölen, werden dazu auch noch die Atemwege befreit. Husten und Schnupfen haben somit keine Chance und werden gelindert. Zudem kann man sich zurücklehnen, entspannen und für einige Minuten, alles vergessen. In der Apotheke kann man sich über die diversen Öl informieren und beraten lassen. Am Ende hat man das perfekte Öl, dass man ins heiße Bad geben kann.

Teilen


shares